*2016*

News 2016

Und zu guter letzt natürlich die alljährliche Weihnachtsfeier. Die Kinder haben wieder einmal ein sehr abwechselungsreiches Schauprogramm auf die Beine gestellt und es verlief reibungslos. Das Essen war gut, alles war entspannt, so wie die Vorbereitungen für Weihnachten sein sollen. 

Wie es sich gehört folgt zum ende des Jahres immer dei Vereinsmeisterschaft. Auch wir haben dieses Jahr daran teilgenommen. Und das auch mit Erfolg. Unsere großen Mädels konnten Samstag früh eine E-Dressur reiten. Am Sonntag folgten dann zuerst die Reiterwettbewerbe. Dort konnte Michelle in ihrer Gruppe gewinnen, Emily konnte zweite werden und auch die anderen konnten gut mithalten. Jedoch waren Michelle und Emily mit ihren Ergebnissen für die Ehrung des Vereinsmeisters Dressur Nachwuchs qualifiziert und Michelle konnte tatsächlich geinnen. Auch Emiy schnitt gut ab und erreichte den dritten Platz. Zum Mittag folgte dann der Springreiterwettbewerb. Von groß nach klein sortiert startete zuerst Parodie und erhielt eine 8,5! Danach kamen dann die Shettys, jedoch wurden die Hindernisse kaum tiefer gestellt und die kleinen mussten wirklich enorme Höhen springen. Trotzdem haben es alle gut gemeistert. Somit konnte dann jedoch nur noch Emily sich für die Siegerehrung qualifizieren. Bei der Platzierung konnte Parodie mit Alison gewinnen und Emily wurde auch weit vorne platziert. Jedoch konnte Parodie sich noch für den Titel der Vereinsmeister qualifizieren und erhielt dann auch den Titel Vereinsmeister Springen Nachwuchs 2016. Am Abend folgte dann noch das Jump and Run, welches jedoch nach einem langen Tag mit viel Aufregung nicht mehr allzu gut lief. Trotz alle war es ein sehr schöner und auch ein sehr erfolgreicher Tag. 

Zum Ende der Ferien ging es mit Parodie und Arielle, von Lenice, nochmal in den Geländepark. Die Ponys haben wirklich sehr gut mitgearbeitet und man kann einen sehr großen Fortschritt zum letzten mal erkennen. 

Auch sehr freut es uns, dass Pinoccio von Kessen dieses Jahr gekört wurde und auf der Körung bei den Mini- Shetlandponys Reservesieger werden konnte. 

Ein absolutes Highlight in jedem Jahr ist die Schau für Welshponys und Shetlandponys in Dänemark. Wie jedes Jahr hatten wir viele Ponys mit, joch konnten wir nicht dort schlafen wie die letzten Jahre. Also früh hoch und dann los. Durch ein wenig Stau auf der Autobahn kamen wir etwas spät an. Wir hatten jedoch bereits Kontakt mit den Veranstaltern aufgenommen und uns im Auto fertig gemacht, sodass wir sofort mit dem erten Pony in den Ring konnten. Und so lief es dann weiter. Alle Ponys wurden vorgestellt, die kleineren Mädels haben ihre Ponys unter dem Reiter vorgestellt und schon war wieder ein Tag vorbei und wir hatten mal wieder viele gute Ergebnisse erzielen können. I-Punkt konnte erneut Reserve Ridden Champion werden und auch wieder den Titel des Wallach Champions mit nach hause nehmen. Die anderen beiden Reiterinen wurden jeweils zweite. Tausendschön konnte ihre Klasse gewinnen, Guus konnte zweiter werden, ebenso Goliath, Perfect und Très Jolie

Ein weiteres Turnier folgt im September. Der erste Trupp fuhr schon morgens zum Turnierplatz. Reiterwettbewerbe und E-Dressuren waren morgens drann. Mittags folgte dann der Caprilli-Wettbewerb und abends die Kür. Am Sonntag fogte dann das E-Springen. Wir konnten uns wieder einmal mit den Shettys durchsetzten und konnten viele gute Ergebnisse erzielen.  Im Vordergrund standen dieses mal RW und das erste mal Caprilli für unsere 8 bis 10 jährigen Mädels und Michelle ist eine E- Dressur geritten. Lenice startete mit ihrer Arielle am Sonntag in einem 2. Chance E-Springen. Außerdem starteten die großen Mädels mit ihren großen Ponys noch in einem Kürwettbewerb mit einer anspruchsvollen 8er Quadrille die in nur 5 tagen einstudiert wurde. Leider sind direkt am Anfang die Verstärker der Musikanlage ausgefallen sodass sie ohne Musik reiten mussten. Sehr schade trotzdem alles auf dem Punkt und souverän weiter geritten. Dies wurde mit einem dritten Platz belohnt 😁 Weitere Platzierungen Michelle und Super Star Sieg Caprilli mit 7,5!!! Melina und Perfect 2. Caprilli mit 7,3 Sina und I- Punkt. 4. Caprilli mit 7,0 RW Sina mit Ipi 2. Shannon mit Tyra 3. Gala mit Martha 4. FZW Lara mit Ipi Sieger!!!! Wir sind so stolz auf unsere Mädels und Ponys! Ein ganz nettes gut organisiertes Turnier!

Am 16.09. kam dan die Landeselitestutenschau und für unsere vier dreijährigen Stuten ging es schon früh los. Alle Stuten konnten nach einem sehr langen Tag den Staatsprämientietel erreichen. Tausendschön von Kessen konnte 3. der Shetlandponys werden und Sunday Morning konnte 5. werden. 

September heißt Norla und dieses Jahr war der erste Shettycup der SPV. Auch wir waren mit einigen Ponys dabei. Außerdem hatten wir in der Mittagspause bei strömendem Regen unsere große Quadrillie aufgeführt. Es war ein angenehmer, stressfreier Tag und wir konnten einige Platzierungen mit nach Hause nehmen. After Eight vom Elsensee wurde 1b in seiner Klasse und nahm somit am Endring teil. A New Star konnte in der selben Klasse 1c werden. Lady Lauren vom Elsensee konnte ihre Klasse gewinnen und somit am Endring teilnehmen. Elfenzauber von Krummesse konnte ihre Klasse auch für sich eintscheiden und somit am Endring teilnehmen. Melody Dream, eine Stute von Dirk Lüth, konnte in der selben Klasse 1b werden und auch am Endring teilnehmen. Tausendschön von Kessen konnte ihre Klasse für sich entscheiden und nahm auch am Endring teil, True Star vom Elsensee wurde in der selben Klasse 1b und nahm somit auch am endring teil. Auch unsere Vhirsgaardens Miss Mac Perfect nahm nach einem 1b in ihrer Klasse am Endring teil. 

Für uns eine Premiere.Nachdem True Star und Goldstück sich Zahnbedingt abgemeldet hatten und nun erst nächstes Jahr die Leistungsprüfung machen werden, waren wir nur mit einem Pony unterwegs. Unser selbst gezogenen Percy Jackson von Kessen, welcher im besitz von unserer sehr guten Freundin Laura ist, sollte heute auch als Wallach seine Leistungsprüfung ablegen. In einem starken Starterfeld konnte er mit einer Endnote von 8,09 in der Gesamtwertung den 3. Platz von 24 Ponys erziehlen. Wir sind wirklich stolz auf den jungen Mann.

Am 24.07. machten wir uns bei 30 Grad auf zur Hengst- und Wallachschau nach Fissau. Die Hengste haben sich alle vorbildlich gezeigt, jedoch waren sie Wetter bedingt teilweise etwas zu ruhig. Es war ein wirklcih netter Tag mit Wasserschlacht in der Pause. Amicelli konnte seinen Ring der Hengstfohlen gewinnen, Amaretto wurde 1c. Xtra Gold vom Elsensee wurde 1b, Ikarus von Kessen 1c. Als einziger dreijähriger konnte Guss van Stal Break of Dawn auf einem starken Ring 1b werden, Amadeus von Dalberg lief dahintar auf 1d. Auch unsere beiden Wallache Wellenbergs I-Punkt und Goliath vom Ruhetal waren dabei. Die beiden hatten jedoch leider keine Konkurrenz und somit wurde I-Punkt 1a und Goliath 1b. Wir nutzen die Gelegenheit und am Ende gab es noch ein Vater-Sohn Foto ;)

Das gute Wetter noch ausgenutzt haben wir uns einen Tag mit dem Freispringen beschäftigt. Mit den großen angefanden und zu den kleinen hingearbeitet haben wir mit einem Teil unseres Teams die Springkünste unserer Ponys bewundert. Viele talentierte Ponys und viele interessierte Kinder, die auch sehr gerne helfen. Besonders beeindruckt hat und Stella, die mit einem Stockmaß von 120cm locker 113cm Oxer springt, aber auch unsere shettystute Tyra von Kessen und Martha sowie eigentlich fast alle anderen waren wirklich gut, auch was die Technik angeht. 

Leider ist das Leben nicht immer ein Ponyhof und nach der Fohlenschau verhielt sich unsere Madibess ein wenig merkwürdig. Als wir dann noch am Abend in die Klinik fuhren, sie untersucht wurde und alle nötigen Medikamente bekam mussten wir sie doch in der Klinik lassen und auf Nachrichten warten. Jedoch erreichte uns eine sehr traurige Nachricht. Aufgrund eines Lochs im Zwerchfell musste sie erlöst werden. Wir sind alle sehr traurig, wissen aber dass es so das beste für sie war. Madibess 

Da nun alle Fohlen da sind, können die Fohlen nun ihre Pässe bekommen und wenn möglich ihre Fohlenprämie. Also fand bei uns am 11.06. die 2. Fohlenschau statt. Einn parr Fohlen von Außerhalb waren auch dabei und so konnten wir gut in den Nachmittag starten. Viele Fohlen erhilten ihre Prämie und wurden eingeladen zum Elitefohlenchampionat. Auch von uns konnten fast alle Fohlen ihre Prämie bekommen. Besonders nennenswert ist, dass alle Fohlen von Amadeus ihre Prämier bekommen konnten.

Als letztes purzelt dann noch unsere Melody von Kessen aus unserer Hojlunds Madibess. Madibess war tragend von Fallohides Chopin und diese Anpaarung bringt uns nun diese kleine Rappstute!

 

Kurz darauf dann After Eight vom Elsensee. Unsere Skovmosens Carisma brachte uns ein Braunfalbhengstfohlen von Amadeus von Dalberg.

 

Eine ganze Zeit später kommt dann wieder ein Hengstfohlen. Der Fuchsfalbschecke Amaretto vom Elsensee ist aus der Mosbaekmindes Tikita und ebenso von amadeus von Dalberg.

Ein paar Tage später bekommt Vhirsgaardens Rosequeen dann am 26.04. ihr Fohlen von Amadeus von Dalberg. Rose-Princess von Kessen, eine Graufalbscheckstute. 

Noch am gleichen Tag folgt eine etwas schwerere Geburt von unserer Trüffel von Kessen. Sie war tragend von Wells Royal Rebel und bekam ihr erstes Fohlen. Royal Fighter hat es dann durch viele helfende Hände geschafft und beide sind munter. Er ist unser erster einfarbiger dieses Jahr. 

Noch einen Tag später das dritte Fohlen bei uns auf dem Gestüt! Dieses Mal jedoch eine kleine Fuchsfalbscheckstute von Stald Havens Liana und Amadeus von Dalberg, Lady Lauren!

Am 21.04. folgt dann direkt das zweite Fohlen! Amicelli von Kessen, ein Fuchshengstfohlen von Tanja und Amadeus von Dalberg. 

Am 20.04. landet dann auch bei uns das erste Fohlen. A New Star von Kessen aus unserer Pachtstute Gläntans Wivi und Amadeus von Dalberg. Ein Braunfalbscheckhengstfohlen wird uns von nun an begleiten. 

Seit April haben wir jetzt auch endlich einen YouTube Kanal auf dem Videos von Events oder auch anderen Tagen, zum Beispiel bei uns im STall, erscheinen werden. Schaut doch mal vorbei ;) https://www.youtube.com/channel/UC-PDm51-HU4CMQUA-D02odg

Es kommt immer anders als man denkt. Eigentlich wollten wir keinen weiteren Hengst auf unserem Gestüt haben. Aber dem Angebot von Familie Wiechen konnten wir nicht wiederstehen und nun steht ab sofort der typvolle Dunkelfuchshengst „ Aron“ gesunden Stuten zur Verfügung. Aron ist zudem Leistungshengst und konnte zudem 2008 in Redefin die Silberplakette auf der Internationalen Shetlandschau erhalten. Wir sind sehr froh diesen Hengst auf unserem Gestüt zu begrüßen.

 

Hengstschau in Egtved/ Dänemark

Am 26.03.2016 ging es für unsere 2 Junghengste Xtra Gold vom Elsensee und Impressed von Kessen mit einer kleinen Mannschaft auf nach Dänemark zur Hengstschau.

Früh morgens um halb 5 wurde gestartet und um 9 Uhr begannen die Showclasses mit den Jährlingen. Der eigentlich noch grüne Impressed zeigte sich von seiner besten Seite und konnte den strengen dänischen Zuchtrichter überzeugen. Er holte sich den Klassensieg und die Einladung zum Juniorchampionat. Zudem war der Richter so überzeugt von ihm als Jährling, dass er zusätzlich den Future Stallion Preis erhielt. Wir waren total geflasht.

Danach war Xtra Gold an der Reihe. In einer mit nur 2 Hengsten besetzen Klasse zeigte er sich hervorragend, jedoch fand der Richter in zu schwer womit er ihn an 2. Stelle rangierte. Damit zog auch unser Goldi ins Juniorchampionat ein.

Dieses fand am Nachmittag statt. Mädels und Ponys schön ausgeruht ging es dann in die spannende Endrunde. Nach ewigen Schrittrunden wurde dann rangiert und Impressed kam auf einen guten 6. Platz. Neuerdings haben wir ja auch bei Facebook eine Seite Team Kessen auf der alles veröffentlicht wird, was nicht mit unserer Zucht zu tun hat. Trotzdem werde ich hier auch berichten.

Im März waren wir mit einer Mannschaft aus Ponys und Kindern zum Übungsturnier in Henstedt- Ulzburg. Tina und Alison mussten wieder einmal sehr früh hoch, da die Dressuren immer so früh morgens stattfinden. Für beide ging es zum ersten Mal in eine E-Dressur und eine A-Dressur.

Parodie war sehr fasziniert von den Spiegeln und war noch sehr unkonzentriert. Jedoch war sie brav und hat es souverän gemeistert. Tina und Picasso konnten die Richter überzeugen und wurden in der E 2. Mit einer Traumnote von 7,9. In der anschließenden A- Dressur konnten sie mit einer 6,9 auf den 5. Platz reiten.

 

Mittags fanden die Reiterwettbewerbe statt. Hier die Ergebnisse:

Michelle und ihre Super Star wurden 2.

Paula mit Wellenbergs I-Punkt wurde 3.

Elly mit Martha wurde 4.

Sina mit Tyra von Kessen wurde 4.

Am Abend fand unser erstes Highlight statt. Wir haben aus Jucks ein Mannschaftsspringen genannt.

Tina und Picasso

Melanie und Tika

Alison und Parodie

Annika und Gipsy

Wir haben zwar nur dran teilgenommen, aber hatten unseren Spaß und mit dem wenigen Training nachm Winter waren unsere Erwartungen nicht soooo hoch. Nun wird fleißig trainiert und die Turniersaison hat erst begonnen J

 

 

Den ersten Termin in diesem Jahr haben wir bestritten. Am 27.01.2016 ging es mit 2 Hengsten zur Winterkörung ins Landgestüt Redefin. Morgens um 9.30 begann es und wir freuen uns sehr über unseren Guus v. Stal Break of Dawn der mit einem positiven Körurteil nach Hause fahren konnte.

 

Leider hat sich unser selbstgezogener Armani von Kessen so garnicht gezeigt und wurde daher nicht gekört.

Nach oben